website design software
Hochiß und Dalfazer Kamm

 © Rollo Steffens

Österreich / Achensee & Rofan / Hochiß und Dalfazer Kamm

Die Hochiß (2299 m) ist der höchste Gipfel im Rofangebirge und hat eine lohnende Aussicht. Sie ist von Norden aus dem Ampmoosboden als eine markante Felspyramide zu erkennen. Der Gipfel ist von der Erfurter Hütte kommend vorbei am Gschöllkopf (2039 m) auf bezeichnetem Weg unschwierig zu erreichen. Wer mehr möchte, überschreitet im Anschluß den gesamten Dalfazer Kamm bis zur Rotspitze (2067 m) und gelangt von dort bezeichnet zur Erfurter Hütte zurück.

Talort: Maurach (958 m)

Ausgangspunkt: Erfurter Hütte oder Bergstation der Rofan-Seilbahn

www.rofanseilbahn.at

Hinweis:
Alle Wochenenden bis Ende Oktober 2013 sind bereits komplett ausgebucht. Für Restplätze wird um einen Anruf auf der Hütte gebeten (siehe auch Erfurter Hütte).

Beste Zeit: Juni bis Oktober

Höhe: 450 Meter

Schwierigkeit: unschwierig, Trittsicherheit erforderlich

Zustieg: Von der Erfurter Hütte bezeichnet an Gschöllkopf, Spieljoch (2236 m) und am Einstieg zum Klettersteig (5-Gipfel-Klettersteig, letzter Teil) vorbei in das Streichkopfgatterl und weiter zum Gipfel.

Abstieg: Auf gleicher Route oder ab dem Streichkopfgatterl bezeichnet über den Dalfazer Kamm und zurück zur Erfurter Hütte.

Zeit: Hochiß (3 Std. im Auf und Ab), Dalfazer Kamm plus 2 Stunden.

[Home] [Inhaltsverzeichnis] [Aktuell] [Verwallrunde] [Konstanzer Hütte] [Kaltenberghütte] [Neue Heilbronner Hütte] [Niederelbehütte] [Darmstädter Hütte] [Friedrichshafener Hütte] [Edmund-Graf-Hütte] [Wormser Hütte] [Wormser Höhenweg] [Verwall Silbertal] [Achensee & Rofan] [Erfurter Hütte] [Klettersteig Buchau] [5-Gipfel-Klettersteig] [Hochiß und Dalfazer Kamm] [In den Ampmoosboden] [Rund um den Guffert] [Über das Rofangebirge] [Berg & Bike 1] [Berg & Bike 2] [Voralpen-Cross] [Ausstellung in Stromboli] [Ätna UNESCO-Welterbe] [Halleranger] [Bücher/Publikationen] [Impressum]